Teamanalyse und Teamentwicklung

Teamana­ly­se / Tea­ment­wick­lung
Gemein­sam, fle­xi­bel, krea­tiv und erfolg­reich in die Zukunft

In den kom­men­den Jah­ren wer­den, durch die neu­en Mög­lich­kei­ten der Digi­ta­li­sie­rung, erheb­li­che Ver­än­de­rungs­pro­zes­se für Unter­neh­men erfor­der­lich. Digi­ta­li­sie­rung kann dis­rup­ti­ve Pro­zes­se bedeu­ten, das heißt Arbeits­ab­läu­fe und Auf­ga­ben­ge­bie­te ändern sich grund­le­gend. Exis­tie­ren­de Struk­tu­ren müs­sen dafür auf­ge­bro­chen wer­den. Es reicht nicht, eine neue Abtei­lung für neue Tech­no­lo­gien zu grün­den. Das führt häu­fig zu Gra­ben­kämp­fen und neu­en Kon­flik­ten. Digi­ta­li­sie­rung wirkt sich in allen Unter­neh­mens­be­rei­chen aus, daher müs­sen auch alle mit­wir­ken. Der Erfolg wird zukünf­tig davon abhän­gen, wie gut ein Unter­neh­men die­se Ver­än­de­rung gestal­tet.

Karen Prillwitz - Coaching und Beratung 9

Die emo­tio­na­le Ebe­ne spielt bei Ver­än­de­rungs­pro­zes­sen eine gro­ße Rol­le. Vie­len Unter­neh­men fällt jedoch genau die­ser Teil schwer. Es wird auf sach­li­cher Ebe­ne und Fak­ten basiert vor­ge­gan­gen. Kon­flik­te wer­den ver­mie­den oder eska­lie­ren unkon­trol­liert. Den Ver­ant­wort­li­chen, und hier kommt aus mei­ner Sicht den Team­lei­tern eine wich­ti­ge Rol­le zu, feh­len oft die Mit­tel, Ver­än­de­run­gen und Kon­flik­te gut zu hand­ha­ben.

Ängs­te, Frus­tra­ti­on, inef­fek­ti­ve Teams und Mit­ar­bei­ter, von denen ein Teil nur noch Dienst nach Vor­schrift macht, sowie eine stei­gen­de Zahl von Mit­ar­bei­tern mit Bur­nout, kön­nen die Fol­ge sein. Dabei sind es gera­de Kon­flik­te, die eine Unter­neh­mens­kul­tur für Mit­ar­bei­ter erleb­bar machen kön­nen.

Betrifft die­ses Pro­blem wei­te Berei­che eines Unter­neh­mens, gehen Inno­va­ti­ons­kraft und Fle­xi­bi­li­tät ver­lo­ren. Das spie­gelt sich mit­tel­fris­tig auch in der Kun­den­zu­frie­den­heit und den Ergeb­nis­sen wider. Unnö­ti­ge Kos­ten ent­ste­hen.

Dabei könn­ten Unter­neh­men die kogni­ti­ve Viel­falt in ihren Teams als stra­te­gi­schen Vor­teil nut­zen. Diver­si­tät und Agi­li­tät lie­fern ent­schei­den­de Wett­be­werbs­vor­tei­le. 

Der Erfolg eines Unter­neh­mens hängt davon ab, ob Sie es schaf­fen Kom­mu­ni­ka­ti­on, Inno­va­ti­on und Pro­duk­ti­vi­tät inner­halb und zwi­schen den ein­zel­nen Funk­tio­nen zu för­dern.

Karen Prillwitz - Coaching und Beratung 3
“Inno­va­ti­ve Unter­neh­men brau­chen fle­xi­ble Struk­tu­ren, die rich­ti­gen Mit­ar­bei­ter und ein gesun­des Arbeits­um­feld, um deren Arbeits­kraft und Moti­va­ti­on auch lang­fris­tig zu erhal­ten.”
Ich bie­te Ihnen indi­vi­du­el­le Team-Work­shops zu fol­gen­den The­men:
Führungsworkshop Karen Prillwitz

Führungs-Workshop:
Neuaufstellung / Organisation

In die­sen Work­shops geht es um Fra­gen wie:

Karen Prillwitz - Coaching und Beratung 8

Projekt-Workshop:
Change Management / personelle Aufstellung

In die­sen Work­shops geht es um Fra­gen wie:

Themen-Workshop Karen Prillwitz

Themen-Workshop:

Bur­nout ver­ste­hen und ver­mei­den
Kon­flik­te erken­nen und lösen
Karen Prillwitz - Coaching und Beratung

Systemische Teamanalyse:

Die sys­te­misch / ganz­heit­li­chen Ana­ly­se bie­tet zusätz­li­che Hil­fe­stel­lun­gen an, wenn es in einem Team immer wie­der zu nicht nach­voll­zieh­ba­ren Pro­ble­men kommt. Wur­den z.B. unlieb­sa­me Mit­ar­bei­ter unge­recht­fer­tigt ent­las­sen, kann das die Leis­tungs­fä­hig­keit des gesam­ten Teams beein­flus­sen.

Wel­che Fra­gen Inhalt Ihres Work­shops sein sol­len, wer­den in 2–3 vor­be­rei­ten­den Gesprä­chen erar­bei­tet. Je nach Ziel und Inhalt sind sowohl Ein­zel-Work­shops, halb­tä­gi­ge Impuls-Work­shops oder Work­shop Rei­hen mög­lich. HBDI Denk­stil­ana­ly­sen kön­nen unter­stüt­zend zum Ein­satz kom­men.

Karen Prillwitz
Karen Prill­witz — Coa­ching & Bera­tung Transform4success
Schrei­ben Sie mir!
Ich freue mich auf Ihre Nach­richt.
BS_Final_2017CPLogo_CS6